© E. Biedermann

Zurück in die Zukunft - FFH-Richtlinie als Chance

Ort: Naturschutzzentrum Alte Warth, 36433 Bad Salzungen, OT Gumpelstadt

Im Rahmen eines Tages der offenen Tür im Naturschutzzentrum Alte Warth sollen u.a. die Aufgaben der Natura 2000-Stationen vorgestellt werden. Dabei steht die Natura 2000-Station "Thüringer Wald" mit ihrer Außenstelle auf der Alten Warth im Vordergrund.
Neben Ausstellungen zur FFH-Thematik, der Geschichte der Alten Warth, Aktivitäten des Ehrenamtlichen Naturschutzes in der Region werden auch Exkursionen zu botanischen und faunistischen Besonderheiten, Ergebnissen der Landschaftspflege bzw. landwirtschaftlicher Nutzung und von Naturschutzprojekten durchgeführt. Auch eine Waldexkursion unter forstlichen Natura 2000 Gesichtspunkten wird angeboten. Dazu gibt es ein Begleitprogramm für Familien und Kinder mit naturschutzrelevanten Aktivitäten bzw. Themen. Hinzu kommen Informationen und Aktionen rund ums Schaf wie Schafschur, Schafprodukte und Schafehüten.

Programmübersicht:

Exkursionen:

10:00 Uhr - Natura 2000 im Wald - FFH Lebensräume, Bewirtschaftung und Schutzzonen

12:00 Uhr - Magerrasen - Orchideen, Offenlandlebensräume, FFH-Arten, Pflege und Nutzung, Beweidung mit Schafen

14:00 Uhr - Natura 2000 und Vogelschutzrichtlinie - auf den Spuren von Schmetterlingen und Vögeln

Workshops:

12:00 - 15:00 Uhr -  Naturerleben für Familien mit Kindern

Vorführungen:

jede volle Stunde  von 11:00 - 16:00 Uhr - Schafe scheren

Ausstellungen:

Natura 2000 Ausstellung

Alte Warth – Geschichte einer Landschaft

Orchideen – Biotope und Begleitarten

Naturschutz ohne Ehrenamt?

 

Zurück