© G. Gamm-Wallner

Erlebnistag Hohe Schrecke

Ort: Braunsroda, Gutshaus von Bismarck, Heidelbergstrasse 1, 06577 An der Schmück

Der Beruf des Schäfers – heute auch der Schäferin – gilt als einer der ältesten Berufe der Menschheit. Neben der Produktion von Milch, Fleisch und Wolle spielt vor allem auch die Behütung und die Zucht der Tiere eine wichtige Rolle. Besonders die naturnahe Landschaftspflege durch Beweidung ist für den Naturschutz und für den Erhalt wertvoller Grünladlebensräume unverzichtbar.
Am Erlebnistag in der „Hohen Schrecke“ nehmen wir Sie mit auf eine faszinierende Reise in die Welt der Schäferinnen und Schäfer. Eingeleitet wird der Tag mit spannenden Vorträgen, die am Vormittag im „Gutshaus von Bismarck“ (Braunsroda) stattfinden werden und bei denen Sie einen ersten Einblick in den Schäfereiberuf damals und heute erhalten. Gemeinsam mit der zertifizierten Natur- und Landschaftsführerin, Stefanie Schröter, erkunden Sie anschließend die „Hohe Schrecke“ und erleben vor Ort, wie Landschaftspflege heute in die Praxis umgesetzt wird. Im Nachgang haben Sie die Möglichkeit, sich im „Gutshaus von Bismarck“ mit regionalen Köstlichkeiten zu stärken und Ihren ganz besonderen Erlebnistag bei gemeinsamen Gesprächen ausklingen zu lassen.

Da die Räumlichkeiten für den Vortrag die Teilnehmeranzahl beschränken, bitten wir um eine Anmeldung unter i.liebetrau@natura2000-thueringen.de . Wir freuen uns auf Sie.
Bitte bringen Sie dem Wetter angepasste Kleidung und festes Schuhwerk mit.

Zurück