© B. Melzer

Verbände starten bundesweiten E-Leraning -Lehrgang "Natura-2000-Manager"

Erfurt

Mit einer Eröffnungsfeier am 05. August 2021 startete der neue E-Learning-Lehrgang „Natura-2000-Manager/in“. Mit diesem von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und dem Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz finanzierten Projekt, sollen im Naturschutz tätige Personen dazu befähigt werden, Natura 2000-Maßnahmen effektiv zu planen und umzusetzen. Zielgruppe sind neben Gebietsbetreuern und -betreuerinnen in Natura 2000-Stationen, Mitarbeiter*innen aus Behörden, Planungsbüros, Vereinen und Verbänden sowie Studierende aus einschlägigen Studiengängen.

Mit diesem Lehrgang schließen der BUND Thüringen gemeinsam mit seinen Partnern, dem NABU Thüringen, dem Deutschen Verband für Landschaftspflege und der Fachhochschule Erfurt eine Lücke in der bundesweiten Naturschutzausbildung. Gerade in Zeiten des akuten Artenstrebens werden „Natura-2000-Manager*innen“ dringend benötigt, um die Ziele von Natura 2000 erfolgreich umzusetzen. Um diese entsprechend auszubilden, werden in dem berufsbegleitenden E-Learning-Lehrgang Fachkompetenzen zum Management des europäisches Schutzgebietsnetzes „Natura 2000“ und den darin geschützten Tier- und Pflanzenarten sowie Lebensräumen vermittelt. Gemeinsam mit der Fachhochschule Erfurt werden so aktuelle und zukünftige ‚Natura-2000-Manager*innen‘ möglichst fit für die naturschutzfachliche Beratung von Landnutzenden, für das Management von Arten und Lebensräumen oder beim Einwerben von Fördermitteln für Naturschutzprojekte gemacht.

Der Einsatz von Elementen aus der virtuellen Realität (VR) lässt zu, dass die verschiedenen Lebensräume orts-, witterungs- und zeitunabhängig erlebbar gemacht werden.
Alle Informationen zum Projekt, der geplanten Aus- und Weiterbildung und dem Start des Lehrgangs „Natura 2000-Manager/In“ können unter www.natura2000manager.de eingesehen werden.

Zurück