Name
Werra bis Treffurt mit Zuflüssen
Beschreibung
Die Werra: einst ein lebendiges Süßgewässer – heute der am stärksten mit Salz belastete Industriefluss in Mitteleuropa. Es lohnt sich dennoch, seine verbliebenen Naturschätze auf dem Wasser zu erleben und sich durch die Mangroven-ähnliche Wurzelstruktur der Schwarz-Erle auf die Reise in eine andere Welt zu begeben. Zu Land lädt der Werratal-Radweg zum Pendeln zwischen Thüringen, Hessen und Niedersachsen ein.
Besondere Arten
Tiere: Beckassine, Kormoran, Blaukehlchen, Laubfrosch, Sumpf, Schrecke, Dunkler- Wiesenknopf-Ameisenbläuling, Bachneunauge, Biber, Fischotter, Eintagsffliegen Pflanzen: Gemeine Queller, Trollblume, Wiesenknopf, Wasser-Hahnenfuß, Sumpfdotterblume
Lebensraumtypen
Feuchte Hochstaudensäume inkl. Waldsäume, Schlammige Flußufer, Salzwiesen im Binnenland, Bodensaurer Nadelwald, Mitteleuropäischer Kalk-Buchenwald
Infos Erreichbarkeit/Zuwegbarkeit
Werra-Radweg, Wasserwandern aus Naturschutzgründen erst ab Breitungen empfohlen